Jahresrückblick
Seite ausdrucken
Historie  
2019
2019 - Das Jahr der Klimahysterie

Das Jahr 2020
Brände und Hitzewellen prägten neben anderen Extremwetter-Ereignissen das Jahr 2019.
 

Weltweit

Januar: Schneekaos im Bayern und Österreich
Der Orkan ist der heftigste Sturm seit mehr als zehn Jahren in Deutschland. Polizei und Feuerwehr rücken zu Tausenden Einsätzen aus. Die Schäden sind gewaltig. Mehrere Menschen sterben.

März: "Fridays for Future"
März: Die Bewegung "Fridays for Future" organisiert weltweite Schülerstreiks gegen den Klimawandel. In über 100 Ländern, darunter auch Deutschland, demonstrieren Hunderttausende. Über das gesamte Jahr hinweg gibt es weitere Massendemonstrationen.

April: Notre Dame brennt
In Paris brennt die Kathedrale Notre Dame. Das Dach stürzt ein, und Teile des weltberühmten Bauwerks werden zerstört.

Juni: E-Scooter
E-Scooter sind jetzt auch auf Deutschlands Straßen zugelassen. Verleihfirmen fluten Großstädte mit ihren Rollern und konkurrieren um Kunden.

Juli: Verteidigungsministerin wird EU-Chefin
Nachdem feststeht, dass Ursula von der Leyen neue EU-Kommissionspräsidentin werden soll, übernimmt CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer das Amt der Verteidigungsministerin. Es ist das erste Mal, dass eine Frau das Ministerium an eine Frau übergibt.

August: Brasiliens Regenwald in Flammen
Tausende Feuer wüten im Amazonasgebiet und den angrenzenden Steppengebieten. Wegen der Dürre breiten sich die Flammen immer weiter aus.

September: "How dare you"?!
Mit zitternder Stimme klagt ein 17-jähriges krankes Kind die Regierungschefs an: "Ihr habt mit euren leeren Worten meine Kindheit gestohlen." Und fragt: "How dare you?!" "Wie können Sie es wagen?!" (NN-von Politik und Medien instrumentalisiert)

Oktober: Australien brennt
Von Oktober an wird Australien von Buschbränden beherrscht. Etliche Feuer sind außer Kontrolle. Temperaturen von 40 Grad und extreme Trockenheit verschlimmern die Situation. 10.000 Quadratkilometer werden von den Flammen erfasst.

November: Venedig versinkt im Meer
Die Touristenmetropole Venedig wird überschwemmt. Auch der berühmte Markusplatz steht unter Wasser.

November: Impfen
Für Menschen in Gemeinschafts- und Gesundheitseinrichtungen gilt ab 1. März 2020 eine Impfpflicht gegen Masern.

Dezember:  "Get Brexit done"
Boris Johnson gewinnt bei der Parlamentswahl in Großbritannien mit großem Abstand die absolute Mehrheit.  Sein Wahlspruch: "Get Brexit done".

Luftfahrt/Raumfahrt

Mondlandung der Chinesen
Am 3. Januar gelingt es China erstmals, eine Sonde auf der Rückseite des Mondes zu landen. Dort hatte bis dahin noch nie ein von der Erde entsandtes Gerät aufgesetzt. Der Lander "Chang'e 4" sowie ein kleiner Rover sendeten bereits kurz nach der Landung erste Bilder zurück zur Erde.

Flyboard
Dem Franzosen Franky Zapata gelingt am 4. August Überflug des Ärmelkanals - mit seinem "Flyboard". Das Board, auf dem Zapata aufrecht steht, hat fünf Triebwerke, die mit Kerosin betrieben werden, sie beschleunigen das Brett auf 170 Stundenkilometer. Für die Strecke braucht der "Raketenmann" 22 Minuten.

Stratolaunch
Stratolaunch ist 72,5 Meter lang, fast 230 Tonnen schwer und mehr als 15 Meter hoch. Die Maschine, bei deren Bau auch Teile alter Boeing-747-Flugzeuge verwendet wurden, hat zwei Rümpfe und sechs Triebwerke.
Stratolaunch ist ein gewaltiges Trägerflugzeug, von dem aus Satelliten per Trägerrakete aus Flughöhen über 10.000 Meter gestartet werden sollen. Dadurch würden Kosten und auch Zeit gespart, da Starts von Raketen vom Boden weitaus teurer sind.

Verein für Luftsport

LJVF
Ein Highlight war sicherlich das Landesjugendvergleichsfliegen in Rotenburg. Jannis und Tjark konnten dabei mit guten Leistungen überzeugen. Die Veranstaltung lief reibungslos ab und fand bei den Teilnehmers großen Zuspruch.

A-Prüfungen
Stephan, Finn-Dorian und Leha konnten die Fluglehrer mit vorbildlichen Starts und Landungen von ihrer Qulifikation zur A-Prüfung überzeugen - weiter so!

Aus Alt mach Neu
Traurig und erfreulich zugleich stimmte mich der Entschluss des Vereins unsere ASK-21 zu verkaufen und eine neue ASK-21b anzuschaffen. So konnten wir doch 30 Jahre lang schöne Flüge mit unserer ASK erleben. Aber die neue ASK wird uns sicherlich noch stärker begeistern können.

Jahresrückblick
Seite ausdrucken
VfL-Rotenburg (Wümme) e.V.
Copyright © Norbert Neupert Alle Rechte vorbehalten.
aktualisiert am 26.01.2020