Flieger Know How

Sicherer Flugbetrieb

Inhalte zur Durchführung eines sicheren Flugbetriebes und Weiterentwicklung der Sicherheitskultur

In paar Sätze vorweg zum Startaufbau:

Wir haben zwar einen sehr großen Flugplatz für unseren Flugbetrieb zur Verfügung aber dennoch schaffen wir es häufig uns dabei selbst im Weg zu stehen.

Ein unstrukturierter Startaufbau führt zur Behinderung des Flugbetriebes und gefährdet die Sicherheit. Häufig beobachtete Probleme sind:
- Flugzeuge und PKW werden abgestellt ohne den zur Verfügung stehenden Raum sinnvoll zu nutzen.
  Das eigentlich große Platzangebot ist damit nicht vollständig nutzbar.
- Flugzeuge die zum Start gezogen werden, müssen häufig umständlich an anderen Flugzeugen vorbeirangiert werden.
- Seilschäkel sausen durch die Luft, durchschlagen Autoscheiben und sausen nur um Haaresbreite an Köpfen vorbei,
  weil sich das überflüssigerweise „leer“ hinter einem Auto hergezogene Seil an den Rädern anderer Autos verhakt hat.
 
Hier einmal eine Auflistung dessen, was wir an einem gemütlichen Flugtag an Material auffahren:

Startwagen, Startbus, Seilrückholwagen, Flugzeugrückholwagen, private PKW, Flugzeuganhänger, Flugzeuge die aufgerüstet werden, Flugzeuge die zum Start geschoben werden, Flugzeuge am Start, startende Flugzeuge, landende Flugzeuge und natürlich umherlaufenden Personen.

Wenn man sich diese Auflistung vor Augen führt wird klar:
Es ist eine Struktur erforderlich, die eine Ordnung für die Dinge und Abläufe vorgibt, damit wir einen sicheren Flugbetrieb betreiben können.

Für die flugtägliche Umsetzung und Einhaltung ist der Startleiter verantwortlich!


Weitere Ideen zur Verbesserung sind stets willkommen!

 

Flieger Know How


VfL-Rotenburg (Wümme) e.V.
aktualisiert am 01.04.2021