Flugzeugschlepp am 24.05.2024

Flugzeugschlepp
Abheben mal ohne Winde

Zur Übung und zum Erhalt der Berechtigung für F-Schlepp wurden am Freitag über 30 Flugzeugschleppstarts durchgeführt.

Wann wurde eigentlich der erste F-Schlepp durchgeführt?

In den 1920er Jahren, als der Segelflug noch in den Kinderschuhen steckte, war der Gummiseilstart die gängige Methode. Ein Gummiseil wurde von mehreren Personen gespannt und dann losgelassen, um das Segelflugzeug in die Luft zu katapultieren. Diese Methode war einfach und kostengünstig, aber in ihrer Reichweite und Höhe stark begrenzt.
Um 1926 wurde mit Autoschleppstarts experimentiert. In den folgenden Jahren wurde dann daraus der Windenstart weiterentwickelt.

Etwa 1927 wurden die ersten Flugzeugschleppstarts durchgeführt, da in der Zwischenzeit die Motorfliegerei eingeschränkt wieder erlaubt war.
In den 1940er Jahren wurde diese Technik weiterentwickelt und verfeinert.


Text und Fotos: Norbert Neupert
Luftbild: Michael Katzsch